Auch dieses Jahr wurde es mir ermöglicht, die Basta Spring 2010 zu besuchen. Letztes Jahr hat es ja leider projektbedingt nicht geklappt, aber diesmal ist (noch) alles fest.

Aber…. Ja wenn es  diese kleine Wörtchen nicht geben würde : )

Die liebe Pilotenvereinigung Cockpit, hat genau ab meinen Anreisetag bis zu meinen Abreisetag einen Streik geplant. Die Lufthansa hat hier zwar einen Notflugplan bereit gestellt, jedoch der Hinflug bleibt auf alle Fälle annuliert, Naja was solls dann gehts halt per Zug über Frankfurt nach Darmstadt und für den Zurückweg sieht es noch danach aus, dass der Flug planmässig statt finden wird.

Auf jeden Fall freue ich mich aber wieder auf jede Menge „Input“.

Einen voraussichtlichen Sessionplan hab ich mir auch schon zusammengestellt.

23. Februar 2010
 
  *
    09:00 - 09:45 Uhr | Room Hamburg
    2010 – Cloud oder Desktop – wohin geht die Reise?
        o Peter Monadjemi Activetraining
  *
   10:00 - 11:15 Uhr | Room Köln
    Neue Sprachfeatures in C# 4.0
        o Christian Nagel Thinktecture
  *
    11:45 - 13:00 Uhr | Room Köln
    Dynamisch konsumieren in C# 4.0
        o Oliver Sturm Developer Express
  *
    14:30 - 15:45 Uhr | Room Ulm
    REST mit WCF 4, Silverlight und AJAX
        o Daniel Fisher devcoach
  *
    16:15 - 17:30 Uhr | Room Ulm
    Jenseits von System.ServiceModel: WCF-Tools und Libraries
        o Christian Weyer thinktecture
  *
    17:45 - 19:00 Uhr | Room Königswinter
    Datenvisualisierung aus Usability-Sicht
        o Dr. Tobias Komischke Infragistics
  *
    20:30 - 21:45 Uhr | Room Köln
    Advanced Debugging mit Visual Studio 2008 und 2010
        o Ingo Rammer thinktecture
24. Februar 2010
 
  *
    08:30 - 09:45 Uhr | Room Würzburg
    Microsoft Visual Studio "IDE" Tipps und Tricks
        o Rainer Stropek software architects
  *
    10:15 - 11:30 Uhr | Room Köln
    Parallele Applikationen mit .NET 4
        o Manfred Steyer CAMPUS 02
  *
    11:45 - 13:00 Uhr | Room Köln
    Parallel Computing: Von LINQ nach PLINQ
        o Marc André Zhou Logica Deutschland GmbH & Co. KG
  *
    14:30 - 15:45 Uhr | Room Hannover
    Windows Identity Foundation
        o Dominick Baier thinktecture
  *
    16:15 - 17:30 Uhr | Room Ulm
    Das MVVM-Pattern
        o Thomas Claudius Huber
  *
    19:00 - 19:45 Uhr | Room Hamburg
    Why Software Sucks
        o David S. Platt Harvard University Extension School
  *
    20:00 - 21:15 Uhr | Room Ulm
    Blend für Nichtdesigner
        o Stefan Lange empira Software GmbH
25. Februar 2010
 
  *
    08:30 - 09:45 Uhr | Room Hamburg
    Sync Framework Deep Dive
        o Rainer Stropek software architects
  *
    10:15 - 11:30 Uhr | Room Hamburg
    ADO.NET Entity Framework – Tipps, Tricks und gute Praktiken
        o Dr. Holger Schwichtenberg www.IT-Visions.de
  *
    11:30 - 12:30 Uhr | Room Hamburg
    Writing Functional Code — Why F# Matters
        o Ted Neward Neward & Associates
  *
    13:30 - 14:45 Uhr | Room Hannover
    WPF 4.0die Neuerungen im Überblick
        o Thomas Claudius Huber
  *
    15:15 - 16:30 Uhr | Room Würzburg
    TDD und BDD
        o Gregor Biswanger TRIA IT-solutions
  *
    16:45 - 18:00 Uhr | Room Hamburg
    ADO.NET optimiert mit SQL Server einsetzen
        o Thorsten Kansy dotnetconsulting.eu


Wenn du magst, folge mir auf Twitter und/oder abonniere meinen Feed, ich werde sicher ein paar Fotos und meine Eindrücke online stellen, oder wir sehen uns dort : )

Basta Spring 2010 – Ich bin dabei
Markiert in: