Biggle's Blog

Web- und Software Development

by Mario Binder

Süße Verführung mit Chocolatey, dein apt-get für Windows

Chocolatey ist ein Paketverwaltungssystem (Advanced Packaging System) für Windows a’la apt-get in der Linux Umgebung.

imageMit Chocolatey kann man mittels Konsole, aus einem Repository heraus, Applikation-Packages auf seinem Windows System installieren und auch wieder deinstallieren.

Die Befehle dabei lauten cinst <programmname> zum installieren von Packages und cuninst <programmname> zum deinstallieren. Mit cup kann man ein Update durchführen, dabei kann mit –pre oder -prerelease angegeben werden, ob man Vorabversionen mit einbeziehen möchte. Mit cup all aktualisiert man alle Packages, die man mittels Chocolatey installiert hat.

Um Chocolatey zu installieren, muss man auf der Konsole folgenden Befehl ausführen:

1
2
3
@powershell -NoProfile -ExecutionPolicy unrestricted 
-Command "iex ((new-object net.webclient).DownloadString('http://chocolatey.org/install.ps1'))" && 
SET PATH=%PATH%;%systemdrive%\chocolatey\bin

Wer die Konsole nicht mag, kann auch ChocolateyGUI, ein grafisches Interface zum Managen von Packages installieren. Einmal musst du aber dann noch mit cinst ChocolateyGUI deine Konsole bemühen.

image

Insgesamt stehen auf Chocolatey z.Zt. 697 Packages zum Download bereit. Man kann auch eigene Packages erstellen. Jedoch wie man das macht, dazu kann ich leider noch nichts sagen. Dies wird aber in der doch recht guten Dokumentation beschrieben.

Weiterführende Links:

by Mario Binder

Smartphone-Notifications direkt auf dein Desktop

Nachrichten die auf deinem Smartphone eintreffen, kannst du als Notification auf deinem Rechner anzeigen. Chrome als Browser vorausgesetzt für das Ganze.

image

Hierfür musst du lediglich auf deinem Android die App “Desktop-Notifications” und in deinem Chrome die “Android Desktop Notifications Erweiterung” installieren.

Jetzt, nur noch den Code, der auf deinen Smartphone generiert wurde, in die Erweiterung eingeben, fertig.

lkxtju4v.nyi

fpckcllc.ozc

Gesehen auf CocasBlog.

by Mario Binder

Alle Felder in Word aktualisieren

Ein toller Tipp, den auch ich noch nicht kannte. Verwendet man in Word Verzeichnisse (Inhalt-, Abbildung, …) so werden diese nicht automatisch aktualisiert, wenn das Dokument geändert wird. Diese müssen dann jeweils mittels Rechtsklick und ein Klick aktualisieren auf den neuesten Stand gebracht werden.

Es geht auch schneller, indem man alles markiert (Strg-A) und F9 drückt.

 

via: Konrads webLog

by Mario Binder

OneCalendar – Die schnelle Übersicht

Ein cooles Tool um einen schnellen Überblick zu bekommen, wann man welchen Eintrag in OneNote getätigt hat, bekommt man mit OneCalendar.

image

Der Inhalt lässt sich durch das Drücken von F5 aktualisieren. OneCalendar setzt eine Installation von OneNote 2010 voraus.

Ich bin gespannt, ob auch Einträge von anderen Personen, bei einem shared Book, richtig angezeigt werden. Das aber kann ich erst morgen, auf der Arbeit heraus finden. Ich lass es euch wissen Zwinkerndes Smiley

download | via

by Mario Binder

Visio – Verbinder ausblenden

Wem die Verbindungspunkte in einem Visio-Modell nicht gefallen, kann diese über ein Makro ausblenden lassen.

clip_image001

 

Man geht dazu im Microsoft Visio unter Extras > Makros und ruft den Visual Basic Editor auf (Alternativ ALT-F11).

clip_image002

 

Im Editor dann mittels Rechtsklick auf Zeichnung gehen und hier unter Einfügen das Modul wählen. (setzt voraus, dass man bereits eine Zeichenblatt erstellt hat)

clip_image003

Folgenden Code dann in das geöffnete Modul schreiben:

Sub Verbinder() Application.ActiveWindow.ShowConnectPoints = False End Sub

Unter Makros > Modul1, sollte sich nun das entsprechende Makro befinden:

clip_image004

 

Klick man nun diesen Menüpunkt, erhält man das gewünschte Resultat:

clip_image005

 

Viel Spaß beim Modellieren ;)

by Mario Binder

IE9 zum Download freigegeben

Heute ist es soweit, der Internet Explorer 9 wurde auf die Beta Tester losgelassen.

Die Installation beginnt und es werden vorerst (leider ungefragt) notwendige Updates installiert, was ein klein wenig dauern kann.

Nach einer erfolgreichen Installation der Updates muss der Rechner neu gestartet werden.


Nun, und dann erscheint er doch  in voller Pracht.


Ich bin gespannt was auf Live Keynote zum IE9 gezeigt wird.