30 Jul

2 Invites für Google Music zu verlosen

Google Music ist ein Service, der es einem ermöglicht seine Musik (bis zu 20000 Titel) hochzuladen und somit im Netz verfügbar zu machen. Diese kann dann über den Browser und auch auf mobilen Geräten, z.Zt. nur Android, konsumiert werden.

Im Moment und in der Betaphase ist das Ganze kostenlos. Was danach kommt und ob Google Music je nach Deutschland kommt, ist wohl noch fraglich, da hier die Gema noch ein Wörtchen mitzureden hat…

Das Hinzufügen geschieht über einen lokalen Client. Diesen gibt es für Windows, für den Mac und vor kurzem auch für Linux. Die Linuxversion soll auch *.ogg unterstützen, diese Dateien werden beim Upload dann in MP3 gewandelt.

Betaphase

Um am BetaTest von Googles neuem Service Google Music teilzunehmen, müsste man eigentlich Google Music mit einen amerikanischen Proxy besuchen und sich dort registrieren. Das dauert dann ein paar Tage und man hat vielleicht das Glück, von Google zur Betaphase eingeladen zu werden.

image

Ich hatte das vor einigen Tagen gemacht, wurde eingeladen und habe nun die Möglichkeit zwei von euch dort hin einzuladen.

Ist man dann erst einmal eingeladen, braucht man auch keinen amerikanischen Proxy mehr. Das heißt, man kann den Service ganz normal mit seinen Google Account und ohne Proxy benutzen.

image

Was muss man machen?

Wer eingeladen werden möchte, gibt hier auf diesen Artikel einen kurzen Kommentar ab und ich werde am Sonntag um 20Uhr über Random.org die beiden Gewinner ermitteln.

Also dann, viel Glück Zwinkerndes Smiley

20 Nov

6 Einladungen für Putpat.tv

Ich hab hier 6 Einladungen für die Betaphase von Putpat.tv zu vergeben.

Was Putpat ist, kann man nicht besser beschreiben, wie das Björn von aptgetupdate gemacht hat. Also wer Interesse hat, einfach ein Kommentar hinterlassen oder per Mail anfragen ; )

putpat


Für Ärzte Fans, gibts heute auch ein kleines Schmankerl, also nicht zögern ; )

Aezte

Btw, Ich hab auch noch ein paar Einladungen für Google Wave zur Verfügung..

15 Okt

I’ll kill her

Der Song ist großartig und das Video welches Joerg Barton im Rahmen seiner Diplomarbeit erstellt hat, ist der Oberhammer und passt super. Ich finde Soko sollte das kaufen : )