• Ein ätzender Chef
  • Die Lust ist abhanden gekommen (“Luschtverluscht”, sagt der Schwabe)
  • Die Mitarbeiter werden nicht gefordert
  • Es gibt zu viel Bürokratie
  • Die Leute sind mit ihrer Bezahlung unzufrieden
  • Es gibt keine Möglichkeit der Weiterentwicklung
  • Jobunsicherheit
  • Die Mitarbeiter fühlen sich nicht wertgeschätzt
  • Ihre Werte passen nicht zu den Werten des Unternehmens
  • Sie denken, woanders ist es besser

via toolblog

Die wichtigsten Gründe für Unzufriedenheit im Job …