Ich habe mal nicht gedacht, das es so kompliziert werden kann, die Sampledatenbanken Northwind und die von AdventureWorks im MS SQL Server Management Studio 2008 einzubinden.

Northwind:
Bei der Northwind ging es (wenn man es weiss) doch recht einfach, in dem man lediglich die „instnwnd.sql“ ausführt. Dieses Script befindet sich bei einer typischen Installation unter „C:\SQL Server 2000 Sample Databases“.

adventureworks

AdventureWorks:
Jedoch hatte ich bei der AdventureWorks etwas zu knappern, denn hier steht nur die *.mdf zur Verfügung.
Aber es ging dennoch. (Die Northwind kann man natürlich auf der selben Art einbinden.)

Dazu einfach im Objekt-Explorer auf Datenbanken mit der rechten Maustaste die Option „Anfügen“ (Attach) wählen und dann dort den Speicherort für die AdventureWorks_Data.mdf wählen.

adventureworks1

Zu suchen bei einer typischen Installation unter „C:\Program Files\Microsoft SQL Server\MSSQL.1\MSSQL\Data\“.

adventureworks21

Voila, nun stehen beide Datenbanken im Mangement Studio zur Verfügung.

adventureworks3

Northwind und AdventureWorks im SQL Server Management
Markiert in: