Süße Verführung mit Chocolatey, dein apt-get für Windows

Chocolatey ist ein Paketverwaltungssystem (Advanced Packaging System) für Windows a’la apt-get in der Linux Umgebung.

imageMit Chocolatey kann man mittels Konsole, aus einem Repository heraus, Applikation-Packages auf seinem Windows System installieren und auch wieder deinstallieren.

Die Befehle dabei lauten cinst <programmname> zum installieren von Packages und cuninst <programmname> zum deinstallieren. Mit cup kann man ein Update durchführen, dabei kann mit –pre oder -prerelease angegeben werden, ob man Vorabversionen mit einbeziehen möchte. Mit cup all aktualisiert man alle Packages, die man mittels Chocolatey installiert hat.

Um Chocolatey zu installieren, muss man auf der Konsole folgenden Befehl ausführen:

1
2
3
@powershell -NoProfile -ExecutionPolicy unrestricted 
-Command "iex ((new-object net.webclient).DownloadString('http://chocolatey.org/install.ps1'))" && 
SET PATH=%PATH%;%systemdrive%\chocolatey\bin

Wer die Konsole nicht mag, kann auch ChocolateyGUI, ein grafisches Interface zum Managen von Packages installieren. Einmal musst du aber dann noch mit cinst ChocolateyGUI deine Konsole bemühen.

image

Insgesamt stehen auf Chocolatey z.Zt. 697 Packages zum Download bereit. Man kann auch eigene Packages erstellen. Jedoch wie man das macht, dazu kann ich leider noch nichts sagen. Dies wird aber in der doch recht guten Dokumentation beschrieben.

Weiterführende Links: